Exklusive Teppiche

Sie sind Sammler und auf der Suche nach einzigartigen, antiken Perserteppichen? Dann sind Sie hier richtig. Wir bieten handgeknüpfte Perserteppiche in diversen Farben, Größen, Stoffen und den schönsten Mustern an. In unserer Sammlung bieten wir unseren Kunden wertvolle Antiquitäten an, unter denen manche sogar älter als 100 Jahre alt sind.

Unsere Teppiche sind aktuell von einem anerkannten Gutachter begutachtet und zertifiziert, demnach richten sich unsere Preise nach der Begutachtung.

Momentan stehen fünf handgeknüpfte Teppiche zum Verkauf.

Kerman

137 cm x 210 cm = 2,88 m². Diesen Teppich bieten wir nach Gutachtung zum Preis von 12.000,00 € an.

Kerman ist die Hauptstadt des gleichnamigen Ostan (Bezirk) in Südostpersien. Kerman war eine der Oasenstädte der Seidenstraße am Rande der großen Wüste Dasht-i-Lut. Die Manufakturen von Kerman haben eine alte Knüpftradition, die bis in das 16. Jahrhundert zurückgeht. Unser Teppich ist eine Manufaktur vom Ende des 10. Jahrhunderts. Der Flor ist Schafschurwolle. Das Grundgewebe (Kette & Schuss) ist aus Baumwolle. Die Knüpfung ist asymmetrisch. Die Knüpfdichte liegt bei etwa 35 Regh, d.h. cirka 250.000 Knoten per Quadratmeter. Schirasi (Rand) ist nicht Original.
Der Zustand ist altersgemäß gut. Eine kleine Restaurierung in der Mitte von 4 x 13cm. Einige kurze Florstellen sowie einige kleine Mottenstellen auf der Rückseite.

Zur Identität: Das Innenfeld auf dunkelblauem Grund ist einseitig mit einer Nische gemustert. Im Fond 2 verschlungene Baummotive mit Blütenzweigen, Blütenrispen, Palmetten. Im unteren Bereich 2 Rebhühner. Im mittleren Bereich zwei grüne Papageien und im oberen Bereich 2 Wiedehopfe. Weiterhin im Fond Blütenmosaiks, Lilienmotive und Blütenrispen. Die Nischenecken sind weinrot mit Blütenzweigen und hellblauen Kartuschen. Die Hauptborte ist „Abi“ wasserblau mit Blütenzweigen und Blütenbuketts. Drei Mitläuferborten, eine sog Perlenkette und 2 aprikofarben mit alternierender Blüten und Blattranke.

3

 

Ghom 1

129 cm x 219 cm = 2,82m². Diesen Teppich bieten wir nach Gutachtung zum Preis von 3.800,00 € an.

GHOM ist eine der heiligen Stätte der Schiiten circa 150km südlich von Teheran am Rande der großen Salzwüste Dast-i-Kavir gelegen. Unser Teppich ist eine Manufakturarbeit der 50iger Jahre. Der Flor ist Schafschurwolle. Das Grundgewebe (Kette & Schuss) aus Baumwolle. Die Knüpfung ist asymmetrisch. Die Knüpfdichte cirka 35 Regh, d.h. ca. 250.000 Knoten per Quadratmeter. Zum Zustand: Schwache Gebrauchsspuren. Die Schirasi (Ränder) sind nicht Original.
Zur Identität: Das Innenfeld auf cremefarbenem Grund ist „allover“ durchgemustert mit je einem Blütenrispenbaum in den Ecken. Blütenrispenzweige große Lanzettblätter, Lilienblüten sowie Antilopen, Steinböcke und Paradiesvögel. Im Zentrum ein Blütenkranzbukett mit vier Vögel. Die Hauptborte ist creme mit Blütenzweigen, Vögel und Antilopen. 2 breite Mitläuferborten mit Blüten –und Blattranke.
 

6

 

Ghom 2

140cm x 219cm = 3,07m². Diesen Teppich bieten wir nach Gutachtung zum Preis
von
 6.000,00 € an.

Ghom ist eine der heiligen Stätte der Schiiten in dem Grab der „Fathimeh“. Unser Teppich ist eine Manufakturarbeit der 60iger Jahre. Der Flor ist aus Schafswolle mit einem Seidenanteil. Das Grundgewebe (Kett & Schuss) ist aus Baumwolle. Die Knüpfung ist asymmetrisch. Die Knüpfdichte liegt bei etwa 35Regh d.h. ca. 250.00 Knoten per Quadratmeter. Der Zustand ist gut.
Zur Identität: Das Innenfeld auf marineblauem Grund ist einseitig gemustert. In der Mittelachse baumartiges Motiv mit Blattzweigen und drei großen Palmetten sowie 6 auf Blättern sitzenden Paradiesvögel. Im unteren Teile zwei Steinböcke und 2 Hirsche sowie zwei Raubtiere. Ferner eine Anzahl an Blütenzweigen, Blättern, Palmetten und Vögel. Die Hauptborte ist cremefarben mit großer Blätterranke und Palmetten. Zwei Mitläuferborten in hellgelb mit alternierender Blüten –und Blattranke. Uniroter Umläufer.

4

 

Veramin

134 cm x 191 cm = 2,56 m². Diesen Teppich bieten wir nach Gutachtung zum Preis von 10.000,00 € an.

Veramin ist ein kleiner Ort südöstlich von Teheran an der Straße nach Mesched. Veramin war ein Handelstreffpunkt von Kaufleuten, Bauern und Nomaden. In den zwanziger Jahren hat man mit dem Knüpfen von mittelfeinen Teppichen mit neukreierten Mustern begonnen (Manufakturen). Unser Teppich ist eine „seltene“ Arbeit aus dieser ZEIT. Der Flor ist aus Schafschurwolle. Das Grundgewebe aus Baumwolle. Die Knüpfung ist asymmetrisch. Die Knüpfdichte liegt bei etwa 42 Regh, d.h. cirka 360.000 Knoten per Quadratmeter. Der Zustand ist altersgemäß gut mit geringen Gebrauchsspuren.

Zur Identiätt: Das Innenfeld auf surmey (dunkel-)blauem Grund einseitig gemustert mit einer Nische. In der Mittelachse ein schmaler Blütenrispenbaum flankiert von zwei großen Vasen mit Palmetten sowie zwei kleinen Bäumen mit Blättern, Blüten und zwei Blütenbukets als Blumen-Strauß. Die Nische-ecken sind altgold/hellblau mit Gabelranken. Die Hauptborte ist mit dunkelblauen Kugelmosaiken (Rauten u. kleinen Blüten) gemustert. 5 Mitläuferborten davon 2 dunkelblau mit Rosettblütenranke, Zwei altgold mit Stern –und Rosettblüten und eine reziproke Zinnenborte.

2

 

Qaswin

132 cm x 202 cm = 2,67m². Diesen Teppich bieten wir nach Gutachtung zum Preis von 8.000,00€ an.

Qaswin ist eine kleine Stadt an der alten Handelsstraße nach Täbris in Nord-West-Persien. In den 40iger Jahre ist eine Teppichfamilie aus Kashan nach Qawsin übersiedelt und hat dort mit der Produktion von Teppichen begonnen. Die traditionellen Kashanmuster wurden etwas verändert. Die Knüpfung wurde fester und der Flor etwas höher. Unser Teppich ist aus dieser Zeit. Der Flor aus bester Schafschurwolle. Das Grundgewebe aus Baumwolle. Die Knüpfdichte circa 42 Regh. d.h. ca. 360.000 Knoten per Quadratmeter. Die Schirasi ist nicht Original. Der Zustand ist gut.

Zur Identität: Im Innenfeld auf dunkelblauem Grund großes rotes Achtpassemedaillon mit Palmetten gefüllt und Rosettblüte  im Zentrum. Der Fond ist mit Spiralgabelranken, Blütenzweigen, Rosettblüten sowie 2 großen Palmettenanhänger. Die Ecken sind rau und hellblau mit Palmetten und Blütenzweigen. Die Hauptborte ist rot mit hellblauer Gabelranke, Palmetten, Lanzettblättern und kleine Blüten. Vier Mitläuferborten, zwei reziproke Zinnenborten und zwei cremefarben mit alternierender Blüten- und Blattrake.

1

 

Die Preise der folgenden drei Teppiche kriegen Sie auf Anfrage.

8

7

5

Kontaktieren Sie uns bitte, falls Sie Interesse an unseren Teppichen haben. Gerne können Sie auch nach Vereinbarung unsere Teppiche Vorort in Frankfurt am Main besichtigen.